S3 Update mit Test-Firmware

Nach dem ich mit dem Andriod 4.3 Update für Samsung Galaxy S3 ja nicht so glücklich geworden bin, die Gründe hatte ich hier beschrieben, war ich durch den Blog ukonio und diesem Beitrag hellhörig geworden:

Nun vermeldet der niederländische IT-Blog SamMobile, dass ihnen ein Insider (pssst, geheim) die womöglich finale Testfirmware von Android 4.3 für die internationale Variante des Galaxy S3 und des Galaxy Note 2 hat zukommen lassen.

Gelesen und dort bei SamMobile nachgelesen, ja es stimmt sie haben eine Test-Firmware für das S3 in der internationalen Variante. Heute hatte ich nun endlich Zeit um diese Version auszuprobieren und damit mein S3 wieder ordentliche zum Arbeiten zu bekommen.

Die Version hat folgende Daten:

Model: GT-I9300
Country: Open Europe
Version: Android 4.3
Changelist: 2168382
Build date: Thu, 28 Nov 2013 21:02:26 +0000
Product Code: OXA
PDA: I9300XXUGMK6
CSC: I9300OXAGMK6
MODEM: I9300XXUGMK6
Download: I9300XXUGMK6_I9300OXAGMK6_OXA.zip

Der Download erfolgt über den neuen Fileshare von SamMobile, der leider in der free-Version sehr langsam ist. Geduld ist also erstmal notwendig.
Den Hinweisen auf der Seite solltet Ihr befolgen, dann klappt es mit dem Update ohne Schwierigkeiten. Hier meine Übersetzung (ohne Gewähr)

Anleitung:
– Entpackt (unzip) die Firmware Datei
– Download Odin3 v3.09 für die Installation von hier
– Entpackt die Odin .ZIP Datei
– Startet Odin3 v3.09
– Schaltete Euer S3 aus und
– startet das Phone im Download Mode (Dazu drückt und haltet Ihr gleichzeitig die Tasten ‚Home‘ + ‚Power‘ + ‚Volume‘ fest)
– wenn der Droide zu sehen ist, drückt Ihr die Taste ‚up‘ für die Lautstärke um das Handy in den Download Mode zu schalten
– nun verbindet Ihr das Handy mit Eurem PC und wartet bis Odin es erkannt hat, erkennbar am blauen Symbol im Odin
– fügt die Datei ‚AP_I9300XXUGMK6_2168382_REV00_user_low_ship.tar.md5‘ bei AP ein
– fügt die Datei ‚BL_I9300XXUGMK6_2168382_REV00_user_low_ship.tar.md5‘ bei BL ein
– fügt die Datei ‚ MODEM_I9300XXUGMK6_REV02_REV04_CL1413323.tar.md5‘ bei CP ein
– fügt die Datei ‚CSC_OXA_I9300OXAGMK6_2168382_REV00_user_low_ship.tar.md5‘ bei CSC ein
– Prüft nach, dass ‚re-partition‘ NICHT angekreuzt ist
 odin-pass

– Jetzt mit ‚Start‘ die Installation beginnen, abwarten und nach ein paar Minuten sollte das Handy neu starten.odin-reset
– Fall Ihr irgendwelche Probleme mit der neuen Firmware bemerkt (Any FC, Bootloop etc)  – Anmerkung, ich hatte keine Probleme!
– Bootet das Handy im ‚recovery mode‘ (Home+power+vol up)
– Wählt dort ‚wipe/factory reset‘. (DAMIT WERDEN ALLE EURE DATEN, AUCH VON EURER INTERNEN SD KARTE, GELÖSCHT!)
– Dann wählt reboot und danach sollte alles klappen.

S3_update_odin

Wie oben beschrieben, rebootet Euer Handy und sollte dann nach ein paar Minuten sich mit dem Standard Samsung Bildschirm wieder melden.

Ihr durchlauft nun einmal die komplette Ersteinrichtung mit WLAN Zugang, Samsung konto – welches ich übersprungen habe, der Anmledung an Eurem Google Konto, der Anmeldung bei Dropbox, den ich ohne Bilderupload nutze und dann startet schon der Wiederherstellungsprozess für Eure Apps. Das kann dann, je nach Anzahl Eurer Apps, dauern – also Geduld 🙂

Da ich freien Zugriff auf mein Geräte haben möchte, habe ich das S3 nun wieder gerooted. Nun noch mein Backup per Helium wieder eingespielt und die gesicherten Einstellungen per Titanium Backup zurück gespielt werden und voila, fertig.

Screenshot_2013-12-15-23-31-16

Über den Alltag mit dem neuen 4.3 Rom berichte ich dann in den nächsten Tagen.

Andriod 4.3 Update für Samsung Galaxy S3

Eigentlich stehen hier noch Postings unter anderem zu Sonos und dem Google Chromecast aus, aber dazu bin ich bisher einfach nicht gekommen.

Heute aber juckt es mir in den Fingern, hat doch Samsung nun seit gestern offiziell mit dem Rollout des Android Updates 4.3 für mein S3 begonnen. Den Anfang machte Irland und heute folgte die Schweiz als nächstes Land. Da ich ungern noch warten mag, habe ich mir diese Version bei SamMobile herunter geladen. Bei einer Dateigröße von 932 MB dauerte das dann etwas.

Screenshot_2013-11-06-00-11-53[1]

Zeit um mal ein wenig zu lesen, was sonst so zu dem Update im ‚Neuland‘ geschrieben wird. Bei ukonio fand ich eine schöne Übersicht zu dem Thema, SamMobile beschreibt kurz und knackig was alles mit 4.3 neu ist und eine schöne Anleitung zum flashen ist bei AndriodPit veröffentlicht worden.

Wo bei ich einen etwas anderen Weg wählte, um auf mein S3 das Update zu flashen. Und zwar verwendete ich MobilOdin dafür. Der Vorteil, bei der Pro-Version bekommt man gleich die Root Rechte mit und auf die mag ich nicht verzichten. Warum, dass habe ich schon vor einiger Zeit hier geschrieben.

Der Ablauf im Einzelnen:

  • Download der Firmware bei SamMobile
  • Backup vom S3 habe ich mit Kies erstellt
  • Übertragung der ZIP-Datei auf die Speicherkarte meines S3
  • Start von MobilOdin auf dem S3
  • nun die ZIP-Datei zum flashen auswählen und entpacken um an die tar-Datei zu kommen
  • MobilOdin gibt Euch eine Reihe von Informationen aus, was alles geflasht werden wird
  • Wipe auswählen, damit das neue ROM auf einem sauberen Gerät aufsetzt
  • es folgen noch Hinweise und Warnungen, dass ein Flashen nicht ungefährlich ist…
  • die MD5 Checksumme prüfen und wenn diese ok ist
  • dann startet Ihr das Flashen des neuen ROMs und geduldet Euch 😉
  • das S3 startet mehrere Male dabei neu und braucht einige Zeit für die Ersteinrichtung,
  • um sich mit dem Google Konto zu verbinden und

So, das war es dann schon – Euer S3 sollte nun mit der neuen Android Version 4.3 laufen. Viel Erfolg dabei, wie immer macht Ihr diesen Schritt auf eigenes Risiko!

Android43

Update: Der erste Tag, das ROM funktioniert gut. Allerdings hat es mit dem Root-Rechten beim flashen nicht geklappt. Daher habe ich nachträglich nochmal gerootet, wie ich es hier bereits beschrieben habe. Inzwischen ist auch mein Backup wieder eingespielt und damit alle APPs wieder da 🙂

Update Samsung S3 mit XXEMG4

Wie in etlichen Tech-Blogs (z.B. hier) heute geschrieben wurde, verteilt Samsung für das S3 im deutschsprachigen Raum ein ‚kleines‘ Update für die Android Version 4.1.2.  Also kein 4.2, leider, aber andoirdnext schreibt in seinem Posting zum Update, dass Samsung „sein letztjähriges Flaggschiff-Gerät direkt auf Android 4.3 aktualisiert.“ Da bin ich ja mal gespannt, vor allem da Samsung bisher nicht die schnellsten waren mit Updates für seine älteren Geräte.

Egal, heute Abend erst einmal Kies angeworfen und siehe da, das Update mit der Buildnummer XXEMG4 wird mir angeboten.

samsung-galaxy-s3-XXMG4

Die Installation verlief dann unspektakulär und nachdem alle Apps wieder konfiguriert waren, lief mein S3 sofort wieder ohne Probleme. Inhaltlich soll das Update, laut Samsung, nur Stabilitätsverbesserungen enthalten. Ob die sich bemerkbar machen, werde ich in den nächsten Tage dann ja sehen.

S3_4_1_2_update

 

 

Android 4.3 Jellybean veröffentlicht

Und nun ist es doch raus, die neue Version 4.3 alias Jellybean wurde von Google vorgestellt. Die Mehrzahl der Neuerungen sind wohl unter der Haube zu finden. Die Jungs von Androidnext haben alles schön in ihrem Artikel zu Jellybean aufbereitet.

Jellybean

Und das Gute für alle Besitzer eines Nexus-Gerätes, diese Update wird bereits an ihre Geräte meldet Androidcentral verteilt. Alle anderen sind, wie immer, auf ihren jeweiligen Hersteller angewiesen und damit werden sehr viele, gerade älterer Geräte, das Update auf 4.3 Jellybean wohl nie bekommen.
Für das S4 von Samsung gibt es aber schon eine Anleitung bei Android Advices um Jellybean in der offiziellen Samsung Jellybean 4.3 JWR66V Firmware manuell darauf zu installieren. Mangels eines solchen Gerätes kann ich das nicht nachvollziehen.

Für alle anderen bedeutet es also warten (meist ja sehr lange) oder auf Custom-Roms umzusteigen. Hier werden sicherlich schneller entsprechend angepasste Jellybean Roms auftauchen. Also daran bleiben und Euren älteren Geräten ein verlängertes Leben dann schenken.