Neues ICS-Update für Lenovo A1

Heute zeigt das Lenovo A1 mir ein neues Update via OTA an, ich also gleich losgelegt.

Das Update selbst erfolgte ohne Probleme. In zwei Download-Schritten wurden die notwendigen Teile geladen, nach dem ersten Installationsschritt erfolgte ein Reboot und eine weitere Installtion.
Etwas verwundert war ich dann über die  Build-Nummer A107I0_A404_001_013_0116_US, die sich nicht so sehr von der bisherigen A107I0_A404_001_011_0116_US unterscheidet.

Bisher habe ich keine wesentlichen Veränderungen am Tablet nach dem Update bemerkt.

ICS auf dem Lenovo A1 installieren

Auf Android-Hilfe.de fand ich dieses Posting ‚Anleitung: ClockworkMod Recovery und rooten‚ zur Installation des CWM (Clockworkmod) von anddior. Ich habe seine FakeFlash Methode verwendet, die er dort sehr genau in einzelnen Schritten beschreibt. In Kurzform, Ihr benötigt die Dateien update.zip und a1_rooter.zip. Diese herunterladen und auf eine SD-Karte ablegen. Erst wird die Datei update.zip installiert, danach ins neu installierte CWM starten und das a1_rooter.zip per CWM installieren. Damit habt Ihr CWM auf dem A1 und Root-Rechte erlangt.

Anschließend empfiehlt es sich mit CWM ein Backup der bisherigen Android Version des Lenovos zu machen.

Nach einem weiteren Neustart habe ich dann Titanium Backup in der Freeversion installiert und damit alle APPs und die Systemeinstellungen (z.B. WLAN etc) gesichert. Jetzt wieder CWM aufrufen und das Backup via USB auf einem PC sichern. Ebenso das Titanium Verzeichnis sicherheitshalber auf dem PC sichern.

Dank anddior gibt es die Dateien ics_mbr.zip (Posting dazu hier), die nun zuerst zu installieren (flashen) ist und anschließend kann dann sofort die aktuelle Lenovo ICS Version (A107I0_A404_001_011_0116_US.zip) installiert werden. Saubere Arbeit von anddior!

Zum Schluss habe ich erneut a1_rooter.zip installiert um das ICS auch wieder zu rooten.