CM13 Nightly auf dem Samsung Galaxy S3 (i9300)

Mir ist die Geduld gerissen! Die inoffizielle CM12 Version, von der ich hier erzählt habe, war mir einfach zu langsam und in Teilen nicht stabil genug.

Cyanogemod_logo

Also habe ich bei den xda-Developern im Forum weiter über CyanogenMod 13 für das Samsung Galaxy S3 gelesen und fand die Aussagen dort recht positiv. Die Nigthly Versionen sind offenbar schon weitestgehend stabil und im Alltag brauchbar.
Also habe ich den Versuch vor einer Woche gewagt und die Version 13.0-20160212-Nightly-i9300 installiert. Continue reading „CM13 Nightly auf dem Samsung Galaxy S3 (i9300)“

Update Samsung Galaxy S3 auf Android 5.1 Lolipop

Das Galaxy S3 wird von Samsung nun ja schon lange nicht mehr mit Rom-Updates versehen. Mit dem CynogenMod Rom ist mein S3 bis zur Android Version 4 dann weiter gut gelaufen. Aber nun gibt es die Android Version 5 Lolipop und die nächste Version Marshmallow wird Google im Herbst veröffentlichen.

Banner_Cm

 

Zeit also mein Galaxy S3 noch mal wieder aufzufrischen. Leider hat CyanogenMod nun auch den Support für das S3 eingestellt 🙁 Continue reading „Update Samsung Galaxy S3 auf Android 5.1 Lolipop“

Einsatz des CyanogenMod Installers

Bei meiner ersten Installation des Cyanogen ROMs habe ich mich der Hilfe durch den CyanogenMod Installers bedient. Damit läßt sich für viele Handys die Installation sehr vereinfachen und (fast) kinderleicht durchführen. Diese kurze Beschreibung über den Ablauf dient mir selbst zur Erinnerung.

Es beginnt mit der Installation der CyanogenMod Installer – Android App auf dem Handy.  Die App leitet Euch durch die nächsten Schritte. Hier nur kurz die Punkte aufgelistet:
– Aktivierung des USB-Debuggings in den Einstellungen
– Das Handy per USB an Euren PC anschließen
– Den Verbindungstyp in den Einstellungen auf Kamera (PTP) ändern Continue reading „Einsatz des CyanogenMod Installers“

CyanogenMod 11.0 M10 veröffentlicht

Am 16. September hat das Team von Cynogenmod das M10 Release vom CM11 veröffentlicht. Da mein Galaxy S3 mit der M9 Version ein paar Probleme hatte, unter anderem hängte sich die Kamera sporadisch einfach ab und konnte nur durch einen Neustart wieder aktiviert werden, habe ich daher die M10 gleich per Cynogenmod Update Funktion installiert. Das klappt so einfach und problemlos wie man es sich als Anwender nur wünscht.

Cyanogemod_logo

Das Update wird runtergeladen, am besten per WLAN, und dann installiert. Dabei bootet das Gerät im Recovery-Modus und führt die Installation dann aus. Danach erfolgt automatisch der Neustart und danach steht das Geräte mit allen Apps wieder zur Verfügung. Super gut, einfach und sicher.

Das S3 läuft mit Cyanogenmod C11 sehr gut und flüssig. Da ich die Samsung Apps nicht benutzt habe, vermisse ich diese auch nicht und habe mit dem C11 nun die aktuelle Android Version 4. 4.4 auf meineminzwischen älteren Galaxy S3. Geht doch Samsung!

CyanogenMod 10.1 für HP Touchpad

Was gab es vor fast zwei Jahren für einen Run auf das HP Touchpad (das mit dem WebOS als Betriebssystem) als HP die Teile verramschte. Bin damals allerdings leer ausgegange 🙂

HP-Touchpad

Nun gibt es eine inoffizielle CyanogenMod 10.1 Version für das gute Stück, wie Christoph in seinem Blog „Linux und ich“ schreibt. Und sein Fazit über den bisherigen Einsatz dieses Roms:

Die Hardware des TouchPads wird inklusive der integrieten Frontkamera komplett unterstützt (OK, auf Bluetooth muss man bisher noch verzichten, so geht es aber allen auf Android-4.2 aufbauenden ROMs) und die Akkulaufzeit ist genial. Hätte nicht irgendwas bei mir zwischendurch am Akku genagt, dann wäre ich bei meinem kleinen Test locker über acht Tage hinausgekommen — bei aktivem WLAN, aber seltener Nutzung. Irgendwelche nervenden Macken? Ich konnte in den zwei Wochen, in denen ich das ROM installiert habe, bisher keine feststellen.

Mir gefällt das, damit bekommt ein älteres Gerät mal eben in den Genuss einer aktuellen Android 4.2.2 Version. So muss das sein und ich finde, da können sich alle Hersteller mal ein Beispiel daran nehmen.