Root Alcatel 918D

Das Alcatel 918D ist eines der wenigen Dual-SIM Smartphones, die es vor gut einem Jahr zu kaufen gab. Es ist für die grundlegenden Dinge durchaus ausreichend, wenn auch die CPU nicht der Renner ist und der Speicher knapp bemessen wurde.

Leider hat der Hersteller den verfügbaren Speicherplatz zusätzlich mit vorkonfigurierten APPs belegt. Diese kann man leider so einfach nicht deinstallieren. Also müssen Root-Rechte her.
Bei der Suche nach Wegen das Gerät zu rooten, habe ich verschiedenste Foreneinträge gefunden. Die Erfahrungen dort waren sehr unterschiedlich. Bei meinem Gerät hat das rooten sehr einfach mit SuperOneClick funktioniert:

  • Im Handy USB-Debugging aktivieren
  • dann mit dem PC via USB verbinden
  • Windows 7 hat die notwendigen Treiber dann bei mir installiert
  • Danach dann SuperOneClick starten
  • Das Programm erkennt das Alcatel und auf den Button ‚Root‘ klicken und bestätigen
  • Nun abwarten bis der Vorgang abgeschlossen ist – fertig.

Danach konnte ich diese mitgelieferten ‚System-Apps‘ deinstallieren. Allerdings musste ich dann feststellen, dass diese Aktion keinen  zusätzlichen Speicher freisetzt, da diese Apps in einer versteckten Partition auf dem Gerät liegen der sonst nicht genutzt wird 🙁

Vielleicht doch mal nach einem Coustom-Rom schauen, allerdings muss dieses auch zwei SIM-Karten unterstützen.

Technische Daten Alcatel 918 D:
Betriebssystem: Android 2.3 Gingerbread
Prozessor: 650 MHz
Anzahl Kerne: Single-Core
RAM: 256 MByte
Netzstandards: GSM, UMTS, WLAN
Frequenz GSM: QuadBand 850, 900 ,1800, 1900 MHz
Frequenz UMTS: 900, 2100 MHz
Strahlung: 1,12 W/kg ( nicht so gut )
Akkukapazität: 1300 mAh
Abmessungen: 112,0 x 58,6 x 12,0 mm
3,2 Zoll Amoled Display
Gewicht: 123 g
Highlights: WLAN, DLNA zertifiziert, GPS
Bluetooth: 3.0
3,5 mm Klinkenanschluss
GPS: OffBoard / Google Maps Navigation
Speichererweiterung mit: micro SD oder micro SDHC / max. 32 GByte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.