CyanogenMod 10.1 für HP Touchpad

Was gab es vor fast zwei Jahren für einen Run auf das HP Touchpad (das mit dem WebOS als Betriebssystem) als HP die Teile verramschte. Bin damals allerdings leer ausgegange 🙂

HP-Touchpad

Nun gibt es eine inoffizielle CyanogenMod 10.1 Version für das gute Stück, wie Christoph in seinem Blog „Linux und ich“ schreibt. Und sein Fazit über den bisherigen Einsatz dieses Roms:

Die Hardware des TouchPads wird inklusive der integrieten Frontkamera komplett unterstützt (OK, auf Bluetooth muss man bisher noch verzichten, so geht es aber allen auf Android-4.2 aufbauenden ROMs) und die Akkulaufzeit ist genial. Hätte nicht irgendwas bei mir zwischendurch am Akku genagt, dann wäre ich bei meinem kleinen Test locker über acht Tage hinausgekommen — bei aktivem WLAN, aber seltener Nutzung. Irgendwelche nervenden Macken? Ich konnte in den zwei Wochen, in denen ich das ROM installiert habe, bisher keine feststellen.

Mir gefällt das, damit bekommt ein älteres Gerät mal eben in den Genuss einer aktuellen Android 4.2.2 Version. So muss das sein und ich finde, da können sich alle Hersteller mal ein Beispiel daran nehmen.

Update Coby MID7022 auf Jelly Bean

Vorgestern kam mein Sohn mit seinem Coby MID7022 Tablet an und zeigte mir, dass es ein Update dazu gibt. Die Installation über OTA (over the air) erfolgte problemlos. Das Update wurde herunter geladen und anschließend installiert.

20130103_194415

Danach zeigt der Gerätestatus die Version 4.1.1 an 🙂

 

Update & Speichertuning beim MID7022

Da mir das Update auf die Coby ICS Version im Mai nicht so viel Freude gebracht hatte, ich konnte z.B den Google Playstore nicht nachinstallieren, habe ich mich im Oktober erneut an ein Update des Tablets gewagt.
Zuvor habe ich wiedereinmal in diversen Foren gelesen und bin auf die Postings von paintballeralex07 bei AndroidTablet.net gestoßen. Er schrieb z.B., dass ‚Jellybean requires more internal space, the stock „.rom“ is limited to 256 (or 512, I’m not sure what it was)‘  und empfiehlt eine Erweiterung des Speicherbereiches.

Die folgenden Schritte funktionieren nur auf einem gerooteten MID7022 und installiertem CWM.

Als erster Schritt steht nun diese Erweiterung des Speichers an. In seinem Foreneintrag ‚This is for Coby Kyros 7022 ONLY!!! (change app data space to 1GB) More apps!‚ beschreibt er wie das zu bewerkstelligen ist. Der Ablauf ist anspruchsvoll, aber im Posting wird er gut beschrieben und ich hatte damit keine Schwierigkeit in der Umsetzung. Allerdings hat man am Ende dann erst einmal ein Tablet mit einer CM7 Version und muss erst noch wieder Coby ICS oder JellyBean (siehe zweiten Schritt) installieren.
Aber dieser Umweg ist zu verschmerzen, hat man dann doch satte 1GB Speicher für JellyBean und die APPs zur Verfügung, was den Spaß mit dem Tablet nur zugute kommt 🙂

20130105_164113

Im zweiten Schritt erfolgt dann das Update auf JellyBean. Dazu habe ich die angepasste Version von  paintballeralex07 aus seinem Posting ‚Jellybean (Android 4.1.1) Update for 7022 [root and Gapps]‚ verwendet. Das Update wird von ihm dort beschrieben. Seine JellyBean Version funktioniert nur mit dem MID7022 (!!) und enthält dann bereits die Gapps und somit den Zugriff auf den Google Playstore. Diese Version läuft nun gut und stabil auf dem Tablet von uns, ich bin zufrieden.

Neues ICS-Update für Lenovo A1

Heute zeigt das Lenovo A1 mir ein neues Update via OTA an, ich also gleich losgelegt.

Das Update selbst erfolgte ohne Probleme. In zwei Download-Schritten wurden die notwendigen Teile geladen, nach dem ersten Installationsschritt erfolgte ein Reboot und eine weitere Installtion.
Etwas verwundert war ich dann über die  Build-Nummer A107I0_A404_001_013_0116_US, die sich nicht so sehr von der bisherigen A107I0_A404_001_011_0116_US unterscheidet.

Bisher habe ich keine wesentlichen Veränderungen am Tablet nach dem Update bemerkt.

Coby Tablets erhalten Update auf Jelly Bean

Damit ist Coby schneller als viele der bekannten und großen ‚Markenhersteller‘, den das Update auf ICS gibt es noch nicht so lange.
Angegeben werden die Modelle MID7022, MID8127, MID1125, MID1126 und MID1125WAN, für die das Update wieder über die deutsche Coby-Webseite zur Verfügung gestellt wird.

Für das Update ruft Ihr die Webseite mit Eurem Tablet auf und ladet die „UpgradeAndroid.apk“  erneut! Das Update auf 4.1 benötigt eine neue Version dieser APP. Mit dieser App wird dann das Update durchgeführt. Der ganze Ablauf wird auch in dem folgenden Video kurz erklärt.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=R1aInqrHYDg]
Bei AndroidTablets wird bereits eifrig über das Update auf Jelly Bean diskutiert.

Mein persönlicher Test mit dem MID7022  folgt, sowie ich daran komme Sohnemann dem Update zustimmt – es ist sein Gerät.

via Netbooknews

Pimp your Android device

Das Android Betriebssystem hat sich in kurzer Zeit etabliert und liegt an der Spitze, vor dem iOS von Apple (heise news). Darüber kann man denke was man möchte, jedem so wie er es mag 🙂

Fakt ist aber auch, das viele Hersteller sehr schnell neue Geräte ausliefern und darüber die Produktpflege ihrer älteren Modell vernachlässigen. Gut das Android Open Source ist.

Von daher gibt es für alle gängigen Geräte meist eine rege Community, die alternative ROMs (Custom-Rom) zur Verfügung stellen. Neben den recht bekannten CyanogenMod (Homepage), sie unterstützen sehr viele Geräte, gibt es eine Vielzahl von Entwicklern, die sehr gute Portierungen für die verschiedensten Geräte erstellen. Die zentrale Stelle dafür sind die xdadevelopers, in dessen Foren man (fast) immer fündig wird.

Inzwischen habe ich selbst verschiedene Geräte auf neuere Android Versionen gebracht. Das waren z.B. mein HTC Desire HD (hier beschrieben) oder die Tablets Coby MID7022 (Posting u.a. hier) und das Lenovo Ideapad A1 (Posting folgt noch).
Sie alle laufen inzwischen super auf Ice Cream Sandwich (Version 4.0).

Generell kann man sagen, je verbreiteter ein Device ist um so ehr gibt es die Chance auf ein alternatives ROM (Custom-Rom).
Also, wenn Ihr ein älteres Gerät habt, dann nutzt die Möglichkeiten zum Update.
Fragen dazu? Gerne per Kommentar.

ICS auf dem Lenovo A1 installieren

Auf Android-Hilfe.de fand ich dieses Posting ‚Anleitung: ClockworkMod Recovery und rooten‚ zur Installation des CWM (Clockworkmod) von anddior. Ich habe seine FakeFlash Methode verwendet, die er dort sehr genau in einzelnen Schritten beschreibt. In Kurzform, Ihr benötigt die Dateien update.zip und a1_rooter.zip. Diese herunterladen und auf eine SD-Karte ablegen. Erst wird die Datei update.zip installiert, danach ins neu installierte CWM starten und das a1_rooter.zip per CWM installieren. Damit habt Ihr CWM auf dem A1 und Root-Rechte erlangt.

Anschließend empfiehlt es sich mit CWM ein Backup der bisherigen Android Version des Lenovos zu machen.

Nach einem weiteren Neustart habe ich dann Titanium Backup in der Freeversion installiert und damit alle APPs und die Systemeinstellungen (z.B. WLAN etc) gesichert. Jetzt wieder CWM aufrufen und das Backup via USB auf einem PC sichern. Ebenso das Titanium Verzeichnis sicherheitshalber auf dem PC sichern.

Dank anddior gibt es die Dateien ics_mbr.zip (Posting dazu hier), die nun zuerst zu installieren (flashen) ist und anschließend kann dann sofort die aktuelle Lenovo ICS Version (A107I0_A404_001_011_0116_US.zip) installiert werden. Saubere Arbeit von anddior!

Zum Schluss habe ich erneut a1_rooter.zip installiert um das ICS auch wieder zu rooten.

Update auf ICS beim Coby MID 7022

Wie ich ja hier bereits geschrieben hatte, gibt es über die Coby Deutschland Seite ein Update auf Android 4 für viele MID-Modelle. Nun habe ich Zeit gefunden, dieses Update auf dem MID 7022 einmal durchzuführen.

Um es gleich zu sagen, das Update hat geklappt – aber es ist kein wirklich funktionsfähiges Update! Ich rate daher jedem, der sein Tablet dringend benötigt, vorerst davon ab!!!

Es gibt zum Beispiel hier bei Androidtablets.net eine rege Diskussion über das Update ICS on 7022 und die Probleme danach. Inzwischen findet sich auch bei Coby auf deren Webseite ein Hinweis auf die Probleme und die Aussage, dass sie an einem Update arbeiten.

Trotzdem dokumentiere ich hier einmal das Update auf ICS wie ich es durchgeführt habe. Da ich bereits ein anderes ROM geflasht hatte, stand mir der offizielle Weg nicht ganz zur Verfügung 🙂

Es beginnt mit dem Aufruf der Coby Webseite auf dem Tablet. Von dort startet der Download der Loader-APP für das eigentliche Update.

Diese APP wird dann gestartet und dort im Dialog die Seriennummer des Tablets eingegeben.
Dann erst lädt diese APP das eigentliche ICS-Update!

Danach musste ich von dem vorgegebenen Ablauf der Installation abweichen, da ich ja schon ein Custom-Rom installiert hatte.


Deshalb startet ich nun das Tablet im Recovery-Modus und wählt darüber die Installation des ICS-Updates aus.

Die Installation startete…

… und wurde erfolgreich abgeschlossen.

Nach dem Neustart des Tablets erschien dann der gleich Bildschirm wie im Coby-Video geschildert.

Das Update hatte geklappt und das MID 7022 läuft nun unter Android 4 (ICS).

Genauer mit der Version 4.0.3 (Build 13?)

Aber, nun kommen die weniger schönen Dinge über die ICS-Version von Coby, das Tablet kann aktuell keine stabile WLAN-Verbindung aufbauen. Was für ein reines WLAN-Tablet schlicht eine Katastrophe bedeutet!

Nun habe ich auf der Update-Seite von Coby heute gelesen, dass sie an einer neuen Version arbeiten. Da hoffe ich nun drauf und muss dann sehen, wie ich diese auf das Tablet bekomme – ohne stabiles WLAN.

Update 4. Juni:
Die WLAN Verbindung klappt inzwischen einigermaßen, warum auch immer. Es scheint mir aber nicht besonders stabil. Ansonsten reagiert das Tablet erfreulich flott mit ICS. Das hatte ich erhofft, war es doch auf meinem HTC Desire HD auch so.

Absolutes no-go ist das fehlen des Google Play Stores! Alle meine Versuche, diesen nachzuinstallieren (inklusive GAPP Unterbau) sind bisher gescheitert 🙁

Nun hoffe ich auf ein neues Update, aktuell läuft es bei mir mit Version 13 und Coby scheint schon 16 veröffentlicht zu haben. Aber nach einigen Berichten muss dazu das Tablet wieder auf Android 2.3 zurückgesetzt werden und das gelingt wohl nur mit dem Support. Muss sehen, wann ich das austesten kann.

ICS Update für Coby Kyros MID7022

Laut dieser Meldung bei Golem.de soll es nun ein Update auf Android 4 (ICS) für das MID7022 geben.

Wenn die das doch vorher mal kommuniziert hätten, habe ich doch gerade erst die Android Version von Stargate Epic geflasht.

Na, da werde ich wohl nun wieder umsteigen – den ICS auf einer 1GHz-CPU rennt einfach besser als Gingerbread (Android 2.3). Ein Bericht dazu folgt dann hier in kürze.

Netbooknews.de vom Techblogger Sascha Pallenberg hat gestern Abend dann auch die Meldung über das ICS-Update von Coby verbreitet.